Radeberger Schülerin fährt zum Landeswettbewerb von "Jugend forscht"

CUP unterstützt Projekt für "Jugend forscht"

Die Radeberger Schülerin Lina Valeska von Wedel hat es geschafft, mit ihrer besonderen Lernleistung zum Thema "Untersuchung von Einflussfaktoren auf Inhaltsstoffe gleicher Pflanzenarten des kanadischen Primärwaldes im Toba-Valley und des deutschen Kulturwaldes im Seifersdorfer Tal in ihrer Wirksamkeit auf Leukämiezellen" die Jury des Regional-Wettbewerbes "Jugend forscht" in Ostsachsen zu überzeugen und fährt nun zum Landeswettbewerb nach Chemnitz. (siehe auch Artikel der Sächsischen Zeitung vom 05.03.2016).

Die CUP Laboratorien haben die Schülerin bei der Analyse der Bodenproben unterstützt und wünschen viel Erfolg beim Landeswettbewerb.